Menü

 1. Februar 2017 

Baumfällungen am Fünfknopfturm

Ein großer Kran überragt in diesen Tagen die Stadtmauer am Fünfknopfturm. Der Grund: Fünf große Eschen sind krank und werden entfernt. Die Bäume stehen auf städtischem Grund und müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit entfernt werden. Vielleicht noch im Herbst pflanzt der städtische Bauhof neue Bäume.

Klicken Sie auf die Bilder, um zur großen Ansicht zu gelangen (Fotos: Peter Ernszt, Kaufbeuren).

 24. Januar 2017 

Stadt gibt Geld für Turmsanierung

Im städtischen Haushalt für das Jahr 2017 werden 160.000 Euro für die Sanierung des Fünfknopfturmes eingeplant. Der Förderverein bedankt sich beim Stadtrat!

 11. November 2016 

Der Turm erstrahlte zum Candle-Light-Shopping

Fünfknopfturm

In jedem November erleuchtet das Candle-Light-Shopping die Kaufbeurer Innenstadt. In diesem Jahr war auch unser Fünfknopfturm dabei.

Lesen Sie mehr über das Candle-Light-Shopping auf www.kaufbeuren-tourismus.de/cls

 15. Juli 2016 

Unsere neue Schautafel vor dem Fünfknopfturm

Pünktlich zum Tänzelfest steht nun unsere neue Schautafel vor dem Turm. Dort kündigen wir die Öffnung zum Herbst 2017 an und wollen so weitere Unterstützer für unser Projekt gewinnen. Unsere Partner finden sich auf der Tafel:

Dobler GmbH & Co. KG Bauunternehmung - Stadtmüller.Burkhardt.Graf.Architekten - Schaurich Werbung und Beschriftung - Stiftung Haus des Handwerks - VWEW-Energie - Mittelalter-Weihnachtsmarkt e.V. - Sozialpädagogische Praxis Mohring - Markus Lehner - Ulrich Kraus - Heimatverein Kaufbeuren e.V. - Stadt Kaufbeuren

 23. März 2016 

Stiftung der Kaufbeurer Kreishandwerkerschaft spendet 5.000 Euro

Einen Tag vor unserer Jahreshauptversammlung erreichte uns eine schöne Nachricht: Die Stiftung der Kreishandwerkerschaft spendet 5.000 Euro für den Erhalt und Ausbau des Fünfknopfturms. Handwerksvertreter Anton Osswald überreichte den Scheck am 23. März 2016 auf unserer Versammlung.

Auf dem Bild von links nach rechts: Anton Osswald (Stiftung der Kreishandwerkerschaft), Klaus Müller (Erster Vorsitzender) und Winfried Nusser (Schatzmeister des Fördervereins) - Foto: Peter Ernszt

Der Förderverein und der Fünfknopfturm bedanken sich!

 9. März 2016 

Ulrich Kraus gibt 4.000-Euro-Spende an den Förderverein Fünfknopfturm

Anlässlich seines 65. Geburtstages bat Ulrich Kraus, Vorstandsmitglied von Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing, seine Gäste um Spenden für sein derzeitiges "Lustprojekt" Fünfknopfturm.

So kamen 4.035,65 Euro zusammen, die für die Ausstattung des Turmes verwendet werden.

Auf dem Bild von links nach rechts: Winfried Nusser (Schatzmeister des Fördervereins), Klaus Müller (Erster Vorsitzender) und Ulrich Kraus (Zweiter Vorsitzender) - Foto: Daniela Klotz

Der Förderverein und der Fünfknopfturm bedanken sich!

 Januar 2016 

Die Rückbauarbeiten haben begonnen

Es ist soweit! Nach einem Jahr der Planung und Vorbereitung haben die Rückbauarbeiten im Fünfknopfturm begonnen. Ausgeführt werden die Arbeiten dankenswerter Weise von der Lehrlingswerkstatt der Firma Dobler unter fachkundiger Aufsicht eines erfahrenen Poliers.

Die Arbeiten umfassen zunächst den Rückbau der mit der Wohnnutzung verbundenen Einbauschränke, Lampen, Bad und Toiletten, Wand-, Decken-und Bodenverkleidungen sowie den Rückbau der elektrischen und sanitären Installationen. Im Erdgeschoß werden das kleine Pumpenhaus und der Betonfußboden entfernt.

Nach Einschätzung der Firma Dobler beanspruchen die Arbeiten einen Zeitraum bis Ende Februar 2016. Das Hochbauamt der Stadt Kaufbeuren beaufsichtigt die Arbeiten, denn die Stadt ist Eigentümerin des Fünfknopfturmes.

Allgäu TV berichtete am 3. Februar 2016 über den Beginn der Rückbauarbeiten. Das Video beginnt und endet mit dem Beitrag.

 

 18. November 2015 

Jahresbericht 2015

Bei der zweiten Mitgliederversammlung am 18. November 2015 stellte unser Erster Vorsitzender Klaus Müller den Jahresbericht 2015 vor.

» Klicken Sie hier, um den Bericht zu lesen.

 14. September 2015 

Besichtigung des Fünfknopfturms in Schwäbisch Gmünd

Nachdem wir im Juli den Straubinger Stadtturm besichtigt haben (s. unten auf dieser Seite), schauten wir uns nun den Fünfknopfturm in Schwäbisch Gmünd an. Der Namensvetter unseres Kaufbeurer Turmes wurde mitsamt Umfeld vollständig saniert und war Schmuckstück bei der Landesgartenschau 2014.

Christoph Abele vom städtischen Amt für Gebäudewirtschaft und dort in der Abteilung Planung erläuterte dem Fördervereinsvorstand die Arbeiten der Sanierung und die Nutzung des Turmes heute. Wie bereits in Straubing ist auch der Schwäbisch Gmündener Erfahrungsbericht eine wertvolle Quelle für unsere weiteren Planungen in Kaufbeuren.

Mehr über den Fünfknopfturm lesen Sie auf den Seiten der Stadt Schwäbisch Gmünd.

 9. September 2015 

Neues Mitglied: Wir sind 50!

Vor einigen Tagen konnten wir ein neues Vereinsmitglied begrüßen. Wir sind nun 50 Mitglieder: 48 Privatpersonen, ein Unternehmen und der Heimatverein Kaufbeuren. Vielen Dank!

Wenn auch Sie an einer Mitgliedschaft interessiert sind, finden Sie alles dazu unter "Förderverein" - klicken Sie hier.

 25. August 2015 

Der Turm im Film: Unsere ersten Videos sind veröffentlicht

In unseren beiden ersten Filmen erzählen Toni Heider und Heidemarie Kunstmann über ihren Fünfknopfturm. Im Video mit Toni Heider hören Sie Geschichten rund um den Turm. Mit Heidemarie Kunstmann werfen Sie einen Blick in ihr früheres Heim. Wir wünschen viel Vergnügen beim Schauen.

 

 7. August 2015 

"Kein Bad und grausige Kälte"

Das exponierte Leben im Fünfknopfturm bot beides: Einerseits eine schöne Aussicht und Bewunderung für diese besondere Wohnung. Andererseits Beschwernisse im alltäglichen Leben, wie sie heute niemand mehr haben möchte.

Die ehemalige Bewohnerin Heidemarie Kunstmann erzählt darüber in ihrem Aufsatz "Der Kaufbeurer Fünfknopfturm", erschienen in den Kaufbeurer Geschichtsblättern, Band 20 / 6 aus 2015. Die Geschichtsblätter sind eine Schriftenreihe des Heimatverein Kaufbeuren.

Auf unserer Presseseite finden Sie einen Artikel aus der Allgäuer Zeitung dazu.

 19. Juli 2015 

Zum Tänzelfestabschluss spielten die Ehemaligen am Turm

Eine kleine, feine Tradition zum Tänzelfestende ist der Zapfenstreich der Ehemaligen der Tänzelfest-Knabenkapelle. Am zweiten Festsonntag spielte die Truppe erst vor dem Rathaus und zog anschließend musizierend hinauf zum Fünfknopfturm. Unser großer Dank an die Musiker, die Regenschirmhalter (damit die Noten trocken blieben) und die Zuschauerinnen und Zuschauer.

 13. Juli 2015 

Bald Kreditkarte mit Fünfknopfturm-Motiv

In seiner fast 600jährigen Geschichte hat der Fünfknofpturm das noch nicht erlebt: Er ziert die neue Kreditkarte der Kreis- und Stadtsparkasse. Michael Sambeth von der Sparkasse übergab unserem Vorsitzenden Klaus Müller das erste - etwas groß geratene - Exemplar direkt vor dem Turmeingang.

Die Kreditkarte wird ab dem 1. September 2015 erhältlich sein.

Mehr zum Kreditkartenangebot finden Sie auf den Seiten der Kaufbeurer Sparkasse.

 10. Juli 2015 

Zum Tänzelfest war das Erdgeschoss geöffnet

Zum Tänzelfest öffneten wir am Lagerleben-Freitag und -Samstag (10. und 11. Juli 2015) das Erdgeschoss des Fünfknopfturms. Unser Vorsitzender Klaus Müller und die langjährige Bewohnerin Heidi Kunstmann standen von 19:00 bis 21:00 Uhr für Fragen rund um den Turm. Eine Turmbegehung war nicht möglich.

Wir durften zwischen 1.500 und 2.000 Besucherinnen und Besucher begrüßen. Ganz besonders bedanken wir uns für Spenden in Höhe von rund 300 Euro. Das Geld fließt in den Erhalt und den Ausbau des Turmes.

 10. Juni 2015 

Besichtigung des Straubinger Stadtturms

Von den guten Vorbildern lernen - das war unser Grund für einen Besuch in Straubing. Anfang der 1990er Jahre wurde der Straubinger Stadtturm für 1 Millionen Mark saniert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute ersteigen alljährlich viele Tausend Touristen aus aller Welt das Straubinger Wahrzeichen bei Stadtführungen.

Der Vorsitzende des damaligen Fördervereines, ehemaliger Bürgermeister und heutiger Stadtführer Hans Vicari (rechts im Bild unten) führte uns am 10. Juni 2015 rund um den Turm und hoch hinauf bis in die alte Türmerwohnung. Aus Straubing konnten wir viele Ideen für unsere Arbeit am Fünfknopfturm mitnehmen.

Mehr über den Straubinger Stadtturm lesen Sie auf den Seiten der Stadt Straubing und in der Wikipedia.

 Januar 2014 

Herzlichen Dank für eine große Turmspende

Der Förderverein erhielt 500,00 Euro aus den Erlösen des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes am Fünfknopfturm 2014.

Gerhard Grieger (Bildmitte) vom Café am Fünfknopfturm mit Mitstreiterinnen und Mitstreitern überreichte uns das Geld. Unser Vorsitzender Klaus Müller steht links davon, rechts empfängt Bürgermeister Ernst Holy den Scheck.

Mehr zum Weihnachtsmarkt lesen Sie auf Facebook